Montag, 20. November 2017
 


Youngster, Routiniers und Spitzenfohlen in Hannover


Von: PM / IE

Jüngster Sieger im Parcours: Der gekörte Hengst Pokerface (v. Elfado) gewann unter Züchtertochter Franziska Bunte die Springpferdeprüfung Kl. A. (Foto: Imke Eppers)

Strahlender Sieger der dreijährigen Hengste wurde der gekörte Speedway (v. Schwarzgold) unter Kim Pfeiffer. (Foto: Imke Eppers)

(Hannover) Das Internationale Trakehner Bundesturnier 2017 sah am Turnierfreitag Action auf allen Plätzen: Früh um 7.00 Uhr starteten die ersten Dressurreiter im Prix St. Georges und auch die jungen Dressurpferde und Eignungskandidaten wurden von Frühaufstehern präsentiert. In der Klasse S siegte der 19-jährige Wallach REPERTOIRE (v. Komponist) unter Jörg Bongardt, auch die gekörten Hengste KAROLINGER TSF und DÜRRENMATT konnten sich hier platzieren. Mit Spannung erwartet wurden die Auftritte der Jüngsten: Unter dem Sattel in den Reitpferdeprüfungen debütierten die Dreijährigen und die jeweils vier Besten empfahlen sich für das Championatsfinale am Sonntagvormittag. Bei den Stuten und Wallachen siegte INNOCENZO (v. Herbstkönig) unter Vanessa Siedentopf mit der Endnote 8,2, bei den jungen Hengsten konnte sich der im Vorjahr gekörte SPEEDWAY (v. Schwarzgold) mit Kim Pfeiffer im Sattel ebenfalls mit der WN 8,2 an die Spitze des Feldes setzen.
Bei den vierjährigen Springpferden überzeugten ebenfalls zwei gekörte Hengste: POKERFACE (v. Elfado) siegte unter Franziska Bunte (WN 8,2) und KROS (v. Sword xx) war unter Jens Hoffrogge Dritter (WN 7,8). Auf dem Dressurviereck glänzte HOPKINS (v. Hofrat) in der Dressurpferdeprüfung Klasse L auf Platz 3.

Elitefohlen begeisern das Fachpublikum
Die erste Vorstellung der Auktionsfohlen stieß auf Begeisterung. 20 kleine Eliten im allerbesten Pflegezustand schickten sich an, an der Seite ihrer Mütter die Herzen des dichtgedrängten Publikums zu erobern. Am Samstagmittag um 12.00 Uhr werden die kleinen Edelsteine für Zucht und Sport ein weiteres Mal präsentiert. Die sommerliche Open Air Auktion beginnt am Samstagabend um 19.30 Uhr auf dem Turnierplatz. Die Liste der Auktionskandidaten sowie Fotos und Videos sind online unter www.trakehner-verband.de. Bei Fragen zur Kollektion und zur Auktion steht Ihnen der Zuchtleiter des Trakehner Verbandes, Herr Lars Gehrmann, (Tel. 0171-9715777) und sein Stellvertreter Herr Neel-Heinrich Schoof (0160-93186524) sowie Herr Erhard Schulte (Tel. 0171-5309687) gern zur Verfügung.




 
 
Zurück zu: Home
Anzeigen