Montag, 22. Oktober 2018
 


HLP Sport Verden: erfolgreiche Trakehner Dressurhengste


Von: Imke Eppers

Am Sonntag endete die HLP Sport (Dressur) in Verden und alle drei Trakehner Kandidaten treten mit aktualisierter Deckerlaubnis den Heimweg an: der 4-jährige RHENIUM (v. Millennium –Hofrat, Z.: ZG Traupe, B.: Renate Weber) erreichte die gewichtete dressurbetonte Endnote von 7,66 und darf damit auch in der laufenden Saison auf der Hengststation Gerard Geling decken, wo er über TG für die Züchter verfügbar ist.

Zwei Fünfjährige erwarben sich die endgültige Eintragung ins Hengstbuch 1: HELIUM (v. Millennium – Induc, Z.: Alan Nissen, DK, B.: Trakehner Gestüt Gut Staffelde) absolvierte die zweitbeste Prüfung seiner Altersgruppe mit der Endnote 8,15 und ausschließlich 8er-Noten in den Einzelkriterien. Er steht über FS und TG über sein Heimatgestüt sowie über das HuL Marbach und den Klosterhof Medingen im Deckeinsatz.

INTARSIO (v. Ovaro – Glanzlicht, Z.u.B.: Rainer Kasch, Gestüt Heitholm) erhielt die Endnote 7,68. Er ist mit FS über die Hof Heitholm, Kasch GmbH im Deckeinsatz.




 
 
Zurück zu: Home
Anzeigen