Donnerstag, 21. September 2017
 


Der Trakehner Geländechampion ist gekürt


Von: PM / IE

Der Trakehner Geländechampion 2017: Saturn S unter Niklas Horst. Foto: Sigrun Wiecha

(Hannover) Das Internationale VGH Trakehner Bundesturnier hat begonnen! Im Reiterstadion mitten in Hannover ließen sich die Geländereiter weder von Regen, noch von tropisch anmutenden Temperaturen schrecken: In der Eignungsprüfung mit Gelände und der Geländepferdeprüfung Kl. A** ermittelte das prominent besetzte Richtergremium den neuen Trakehner Geländechampion. Der 5-jährige Fuchswallach SATURN S überzeugte unter Niklas Horst vom RFV Nagel-Herbern e.V. mit Rittigkeit, Bewegungsqualität und seinen Anlagen für die Krone der Reiterei, die Vielseitigkeit. Saturn wurde von Jürgen Strunk gezogen und ist der Vollbruder zum gekörten Hengst Sarkander. Der großrahmige Sohn des einstigen Trakehner Siegerhengstes Iskander hatte in der Eignung mit der WN 8,1 Platz 2 belegt, in der Geländepferdeprüfung mit der WN 8,5 Platz 3 und war damit in der kombinierten Wertung für das Championat unschlagbar.


Toller Erfolg für die polnischen Trakehner Züchterfamilie Przeczewski, die über 1000 km angereist war, um ihre Nachzucht im Sport zu sehen: Mit KROS und KIPPER waren gleich zwei junge Hengste – zudem Vollbrüder – aus ihrer Zucht in der Platzierung. In der Geländepferdeprüfung, mit fast 20 jungen Trakehnern stark besetzt, hatte Jens Hofrogge aus Dorsten die Nase gleich doppelt vorn: Er siegte mit BERNADO 10 (v. Impetus) mit der Traumnote 9,2 und war Zweiter mit dem gekörten, in Polen gezogenen KROS (v. Ajbek).  
Sieger Bernardo war übrigens  vor sechs Jahren Auktionsfohlen bei der Bundesturnier Fohlenauktion, die am Samstag um 19.30 Uhr im Reiterstadion „Am Jagdstall“ ihre 13. Auflage erlebt – wiederum mit Spitzenfohlen ... und vielleicht gefeierten Siegern der Zukunft. Die Geländepferdeprüfung Kl. L gewann Stephanie Böhe mit dem amtierenden Bundeschampion der Vielseitigkeitspferde, AMAZING PRINCE, mit der WN 8,7.

Bundesturnier Elitefohlen-Auktion kompakt

Am Freitagnachmittag um 16.00 Uhr findet die erste Präsentation der Fohlen statt. Kurze Videos dieser Auftritte finden Sie am Freitagabend online unter www.trakehner-verband.de. Am Samstagmittag werden die Fohlen ein weiteres Mal gezeigt. Die Auktion beginnt am Samstagabend um 19.30 Uhr auf dem Turnierplatz.




 
 
Zurück zu: Home
Anzeigen