Freitag, 20. Juli 2018
 


„Gestüt Hochstetten“ als Primetime-Serie in der ARD


 

Familiendrama, Sehnsüchte und Intrigen – die vierteilige ServusTV-Serie „Gestüt Hochstetten“ verspricht ab 20. Januar in der ARD erstklassige TV Unterhaltung. (Foto: Servus TV)

Großes Familiendrama um Macht und Intrigen, Sehnsucht und Emotionen vor dem Hintergrund eines Trakehner Gestüts in Österreich! Das bietet die vom Sender Servus TV eigenproduzierte Serie „Trakehnerblut“, die in Österreich im November 2017 erfolgreich ausgestrahlt wurde. Ab 20. Januar wird die Serie in vier 90-minütigen Teilen in der ARD zu sehen sein und zwar zur besten Sendezeit, um 20.15 Uhr unter dem Titel "Gestüt Hochstetten".

Im Mittelpunkt steht eine junge Frau, die Schritt für Schritt herausfindet, wer sie wirklich ist. Ihre größte Hilfe dabei – die Freundschaft und Verbundenheit zu einem Trakehner Pferd: Die junge Vollwaise Alexandra Winkler (Julia Franz Richter), die in einem Wiener Arbeiterbezirk lebt und in einer Brotfabrik angestellt ist, erfährt, dass sie die uneheliche Tochter eines verstorbenen Gutsherrn ist und von ihm das Trakehnergestüt Hochstetten erbt. Ein Traum - aus dem sie schon bald unsanft aufwachen wird. Ihre Halbgeschwister Maximilian (Christoph Luser), Silvia (Patricia Aulitzky) und Leander (Laurence Rupp) können es nämlich kaum fassen, ausgerechnet beim Filetstück des Familienerbes übergangen worden zu sein – ein Familiendrama um Macht, Intrigen und Sehnsucht vor dem Hintergrund eines illustren Trakehnergestüts beginnt.
 
„Gestüt Hochstetten“ - ab 20. Januar um 20.15 Uhr in der ARD. Informationen und Trailer zur Serie unter http://www.servus.com/at/trakehnerblut/




 
 
Zurück zu: Home
Anzeigen