Montag, 20. November 2017
 


Vielseitig für Aktive und Gäste - Internationales VGH Trakehner Bundesturnier


Von: Trakehner Verband / IE

Kat. Nr. 18 der Bundesturnier Elitefohlen-Auktion: Sacre Fleur von High Motion – Exclusiv.

(Hannover / Neumünster) Am kommende Donnerstag, den 20. Juli 2017, beginnt das Internationale VGH Trakehner Bundesturnier im Reiterstadion Hannover. Vier Tage lang, bis zum 23. Juli, messen sich die modernen Nachfahren der legendären Trakehner Pferde in den wichtigsten Disziplinen des Reitsports.

Den Auftakt am Donnerstag bestreiten traditionell die jungen Vielseitigkeitspferde. Eine Eignungsprüfung mit Gelände sowie Geländepferdeprüfungen der Klassen A und L, letztere offen als Bundeschampionatsqualifikation, sind mit fast 80 Nennungen stark besetzt. Als „Eventer“ sind die edlen Trakehner auf jedem Niveau besonders gefragt und im Gelände des Reiterstadions „Am Jagdstall“ mitten in Hannover bietet sich eine konzentrierte Talentsichtung ganz unkompliziert an. Wenn der Trakehner Geländechampion 2017 ermittelt ist, laden die Veranstalter um 19.30 Uhr ins Festzelt am Springplatz: „Hannover trifft Aachen“. Beim CHIO Public Viewing wird der Mercedes Benz Nationenpreis live ins Reiterstadion Hannover übertragen – Gäste sind herzlich willkommen!

Ab Freitag früh gilt dann: Action auf vier Plätzen! Dressurpferde sind von Aufbauprüfungen bis Prix St. Georges in großer Zahl am Start, fast 50 Buschreiter gehen gegen Abend auf die Geländekurse und junge Springpferde sowie die Mannschaften der Zuchtbezirke wetteifern im Parcours, bevor als Premiere das Trakehner Sommerfest, ein sommerlicher Grillabend auf dem Turnierplatz, zum gemeinsamen Feiern lädt. Ein Tageshöhepunkt ist die erste Präsentation der Auktionsfohlen um 16.00 Uhr. Die „Trakehner Kinderstars“ zeigen sich am Samstagmittag dann ein weiteres Mal dem Publikum, bevor am Samstagabend ab 19.30 Uhr dann Auktionator Uwe Heckmann wortgewaltig sein Rosenholzhämmerchen schwingt und die jüngsten Trakehner Eliten zur Versteigerung kommen.


Der Turniersamstag ist eng getaktet mit Dressurprüfungen bis Kl. S, mit den Aufbauprüfungen auf dem Weg zum Dressurchampionat, mit Springprüfungen für junge Pferde und Nachwuchsreiter und mit den letzten Entscheidungen, welche drei- und vierjährigen Hengste, Stuten und Wallache sich für die Reitpferdechampionate am Sonntag qualifizieren. Deren Finalprüfungen mit Fremdreitertests erweisen sich am Turniersonntag regelmäßig als Publikumsmagneten und die Champions haben gute Chancen, auch für die begehrten Bundeschampionate Anfang September in Warendorf nominiert zu werden. Wohin der sportliche Ausbildungsweg führen kann, zeigen die sportlichen Trakehner Pferde in weiteren Prüfungshighlights wie der Dressur Kür und dem S-Springen.

Bundesturnier Elitefohlen-Auktion kompakt

Am Freitagnachmittag um 16.00 Uhr findet die erste Präsentation der Fohlen statt. Kurze Videos dieser Auftritte finden Sie am Freitagabend online unter www.trakehner-verband.de. Am Samstagmittag werden die Fohlen ein weiteres Mal gezeigt. Die Auktion beginnt am Samstagabend um 19.30 Uhr auf dem Turnierplatz.


Die Liste der Auktionskandidaten sowie ein Trailer zur Fohlenauktion sind jetzt online unter www.trakehner-verband.de. Bei Fragen zur Kollektion und zur Auktion steht Ihnen der Zuchtleiter des Trakehner Verbandes, Herr Lars Gehrmann, (Tel. 0171-9715777) und sein Stellvertreter Herr Neel-Heinrich Schoof (0160-93186524) sowie Herr Erhard Schulte (Tel. 0171-5309687) gern zur Verfügung.




 
 
Zurück zu: Home
Anzeigen