Montag, 20. November 2017
 


Die Trakehner Champions stehen fest!


Von: PM / IE

Überragender Champion der vierjährigen Hengste wurde Freiherr von Stein v. Millennium aus dem Landgestüt Moritzburg. (Foto: Ulrike Sahm-Lütteken)

(Hannover) Der Sonntag des Internationalen VGH Trakehner Bundesturniers ist der Tag der Champions, die heute in den Finalprüfungen ermittelt wurden. Ein Grandioses Ergebnis erzielt der vierjährige Hengst FREIHERR VON STEIN mit der sensationellen Gesamtnote 8,93. Hier die Champions im Überblick:
Bei den vierjährigen Hengsten siegte mit überragenden Noten der gekörte FREIHERR VON STEIN (v. Millennium – Perechlest, Z.: Sächsische Gestütsverwaltung, Hauptgestüt Graditz, B.: Sächsische Gestütsverwaltung, Landgestüt Moritzburg) mit Kay Pawlowska. Die Noten: Trab 10,0, Galopp 8,5, Schritt 8,50, Ausbildungsstand 9,00, Gebäudenote 8,5, Fremdreiterinnen bei 9,00 – das ergab die Endnote 8,93!


Bei den Stuten und Wallachen lag STATEMENT (W. v. Oliver Twist – Exklusiv, Z.: Bernhard Langels, B.: Gestüt Letter Berg) mit Stephanie Leuenberger knapp vorn.


Trab 8,0, Galopp 8,0, Schritt 8,5, Ausbildungsstand 8,0, Gebäudenote 8,5,
Fremdreiterinnen bei 8,0, Gesamt 8,14.
Bei den dreijährigen Hengsten sicherte sich RHENIUM (v. Millennium – Hofrat) mit Ignasi M. Nicolau im Sattel den Championatstitel, Der von der ZG Julia und Hartmut Traupe gezogene, gekörte Hengst aus dem Besitz von Renate Weber erreichte folgende Noten: Trab 8,5, Galopp 7,5, Schritt 8,0, Ausbildungsstand 8,0, Gebäudenote 8,5, Fremdreiterinnen 8,0 und 8,5 Gesamtnote: 8.14.
Bei den dreijährigen Stuten und Wallachen siegte INNOCENZO (W. v. Herbstkönig – Hohenstein, Z.: Rainer Lenz B.: Helmar Bescht) mit Vanessa Siedentopf.
Trab 9,0, Galopp 8,5, Schritt 8,0, Ausbildungsstand 9,0, Gebäudenote 8,0,
Fremdreiterinnen 9,0 und 8,5 Gesamtnote: 8.57

Glücksruf II ist Trakehner Dressurchampion 2017
Der gekörte Dunkelfuchs GLÜCKSRUF II (v. Dramatiker - Opernball, Z.: Gudrun Bartels, B.: Friedhelm Mencke) sammelte unter Libuse Mencke auch beim Trakehner Bundesturnier Titel und Erfolge. Nach seiner Bundeschampionatsqualifikation und Nominierung für die WM der Jungen Dressurpferde für Tschechien gewann er beim Trakehnern Bundesturnier in Hannover beide Dressurpferdepüfungen der Kl. M und empfahl sich damit zum Trakehner Dressurchampion 2017!

Springchampion Kirwan
Springchampion wurde der 5-jährige Wallach KIRWAN (v. Zauberdeyk – Shavalou, Z.u.B. Monica Lindstedt, Stocklholm) unter Maja Kozian Fleck, Der Wallach ist bereits für die Bundeschampionate der Vielseitigkeitspferde qualifiziert und holte in Hannover im Parcours in Springpferdeprüfungen die Plätze 1 und 2.

Last but not least: HIRTENTANZ, der gekörte Spitzenvereber und vielfache S-Sieger, schaffte es auch in diesem Jahr, sich unter Philipp Hartmann an die Spitze des Starterfeldes in der Springprüfung Kl. S*, der Preis der Hauptsponsors seit vielen Jahren, der VGH Versicherungen zu setzte.




 
 
Zurück zu: Home
Anzeigen