Samstag, 17. November 2018
 


Erfolgsmodell Trakehner Pachtstutenbörse 2018


 

2017 gelang die viel beachtete Premiere, ein Jahr später hat sich die Trakehner Pachtstutenbörse definitiv den Titel Erfolgsmodell verdient. Unter organisatorischer Leitung von Mechthild Reitz aus dem Trakehner Zuchtbezirk Rheinland-Pfalz/Saar und unter dem Dach des Trakehner Verbandes wurden insgesamt 80 Stuten angeboten, von denen mehr als 35 in den weiteren Zuchteinsatz vermittelt werden konnten. Das bedeutet eine Steigerung von mehr als 100 Prozent zum Vorjahr und eine Vermittlungsquote von 70 Prozent. Züchter und Trakehner Fans, die es werden wollen, fanden erlesene Stutenqualität: Im Angebot waren 34 Staatsprämien- und / oder Verbandsprämienstuten, 42 Stuten hatten Prämienpunktzahl bei ihren Eintragungen erreicht. Zehn GP Stuten vertraten die sportliche Selektion des Trakehner Zuchtprogramms „Gezielte Paarung“, ferner standen diverse sportbewährte Stuten im Angebot der Pachtstutenbörse.

Die Trakehner Pachtstutenbörse findet auch in den Fachmedien positive Beachtung. Das Magazin St. Georg wird das Projekt noch in diesem Jahr mit einem weiteren Beitrag vorstellen, geplantes Motto: „Nach dem Sport nur noch Rente?“ Fest steht: Viele der in der Pachtstutenbörse offerierten Stuten wären ohne die Vermittlung 2018 – und das heißt ohne die höchst zeitintensive ehrenamtliche Tätigkeit von Mechthild Reitz und ihrem Team sowie Erhard Schulte und Neel-Heinrich Schoof vom Trakehner Verband – nicht gedeckt worden!


Seit dem 15. Juli 2018 befindet sich die Pachtstutenbörse offiziell in der Sommerpause.  Ab 01. Oktober 2018 werden wieder neue Angebote entgegengenommen.

Bei Fragen zur bundesweiten Trakehner Pachtstutenbörse wenden Sie sich bitte an: Mechthild Reitz, Mobil: 0157-583 82 384, E-Mail: trakehner.rlp(at)yahoo.com




 
 
Zurück zu: Home
Anzeigen