Erstes Trakehner Highlight 2019: Hengstschau und Frühjahrskörung

Am 9. und 10. Februar 2019 lockt die erste großen Trakehner Veranstaltung des neuen Jahres ins Westfälischen Pferdezentrum in Münster-Handorf: Die Frühjahrskörung und die traditionelle große Trakehner Hengstschau sind so etwas wie erste Frühlingsboten und für die beginnende Decksaison nahezu unverzichtbar. Aus ganz Deutschland stellen die Stationen ihre Hengste vor und ermöglichen den Züchtern nicht nur den unmittelbaren Vergleich, sondern auch das Erleben aus nächster Nähe.

Das Trakehner Hengst-Wochenende beginnt am Samstag, den 9. Februar um 15.00 Uhr mit der Pflastermusterung der Köranwärter, gefolgt vom Freilaufen und Freispringen. Vorgestellt werden können Hengste des Jahrgangs 2016 sowie vierjährige und ältere Trakehner Hengste zur Sattelkörung, außerdem im Sport geprüfte und ungeprüfte Trakehner Hengste sowie geprüfte englische Vollblüter oder Araberhengste.

Der anschließende Züchterabend beginnt um 18.30 Uhr und thematisiert ein hochbrisantes Thema in der deutschen Pferdezucht: den Gendefekt WFFS, der zur Geburt lebensschwacher Fohlen führen kann und qualvoll tödlich verläuft. Prof. Dr. Jens Tetens von der Universität Göttingen ist seit 2017 Koordinator der Göttinger Pferdewissenschaften und Experte zum Thema. Er steht den Trakehner Züchtern nach seinem Vortrag zur Diskussion zur Verfügung. Gegen 20.30 Uhr folgt ein gemeinsames Abendessen vom Büffet.

Der Sonntagvormittag startet um 8.30 Uhr mit der Dreiecksmusterung und den Schrittringen, gefolgt von der Sattelpräsentation, bevor um ca. 10.00 Uhr die Körergebnisse bekanntgegeben werden. Zu früherer Stunde als traditionell gewohnt, nämlich um 11.00 Uhr, beginnt die große Trakehner Hengstschau. Dank des zeitigeren Beginns endet die Hengstschau am Nachmittag gegen 15.30 Uhr, sodass auch „Fernreisende“ noch gut nach Hause fahren können.

Vortrag und Züchterabend:  Neuer Veranstaltungsort ist der Landgasthof Pleister Mühle, Pleistermühlenweg 196 in 48157 Münster, Telefon: 0251/13676-0, www.pleistermuehle.de.

Bitte bis Montag, den 4. Februar 2019 unter Tel. 04321-90 27 20 bei Ulrike Gränert verbindlich anmelden.

Kartenbestellungen zur Hengstschau:

Im Vorverkauf (1.-31. Januar 2019) oder an der Tageskasse erhältlich: 10,- € bei freier Platzwahl, 15,- € Mitte reservierte Plätze.
Bestellungen über Gabriele Pothen, Tel.: 02364-969460 oder online: www.trakehner-shop.de/tickets, Informationen: pothen (at) reitanlage-hohe-mark.de

Erstklassig am Sprung und hinreißend im Trakehner Typ: der Marbacher Vererber Donauabend auf der Trakehner Hengstschau 2018. (Foto: Sigrun Wiecha)