Grafenstolz unter den Top Five der weltbesten Vielseitigkeitsvererber

Jedes Jahr im Spätherbst werden von der WBFSH die abschließenden Ranglisten des zurückliegenden Sportjahres veröffentlicht und die Ranglisten der erfolgreichsten Vererber ermittelt. Für die Trakehner ganz oben rangiert 2018 ein Vielseitigkeitsvererber, der nicht nur hervorragende sportliche Nachzucht hat, sondern auch über außergewöhnliche Eigenleistung, in der Vielseitigkeit bis zu Drei-Sterne-Erfolgen wie auch in schweren Dressurprüfungen, verfügt: GRAFENSTOLZ v. Polarion, 20 Jahre alt, aus der Zucht des Gestüts Heinen-Issum und beheimatet bei Ken Rehill, The Stallion Company, in Frankreich war im Vorjahr erstmals in der WBFSH-Wertung und auf Anhieb auf Rang zehn. Jetzt konnte er seinen Platz in der absoluten Spitzengruppe noch einmal ausbauen und auf Rang fünf aufrücken! Mehr als 50 seiner aktuell im Sport erfolgreichen Nachkommen flossen in die Wertung ein.

Die WBFSH Rangliste der weltbesten Dressurvererber 2018 führt sieben Trakehner Hengste unter den Top 100 Hengsten! Es sind GRIBALDI (11), EGEJUS (44), CAPRIMOND (57), CONNERY (67), LATIMER (74), EASY GAME (77) und Münchhausen (99). Angesichts der kleinen Trakehner Population ist das ein hervorragendes Ergebnis des zurückliegenden Sportjahres.

Internationaler Spitzenvererber für die Vielseitigkeit: In den Hengst-Ranglisten der WBFSH kletterte Grafenstolz auf Rang fünf der weltbesten Eventer. (Foto: Richterich)