Jessica von Bredow-Werndl und TSF Dalera BB gewinnen Weltcup-Kür in Salzburg

(Salzburg) In der Weltcup Grand Prix-Kür tanzte die 14-jährige Trakehner Stute TSF Dalera BB (v. Easy Game-Handryk) unter der Mannschafts-Weltmeisterin, Jessica von Bredow-Werndl, souverän mit 87,96 Prozent zum Sieg. Mit diesem Sieg übernimmt Jessica von Bredow-Werndl auch die Führung im Gesamtweltcup.

 

„Ich möchte mich ganz herzlich bei Familie Meggle bedanken, aber natürlich auch beim Veranstalterteam. So ein geniales Turnier auf die Beine zu stellen in dieser schwierigen Zeit, dazu gehört viel Engagement. Wir haben uns zu jeder Zeit absolut sicher gefühlt”, bedankte sich Jessica von Bredow-Werndl. „Dalera gibt mir immer so ein tolles Gefühl, wenn ich sie reiten darf. Dafür bin ich unendlich dankbar.”

 

Bereits am Vortag konnte sich das Paar im Dressage World Cup™ Grand Prix mit 79,63 Prozent auf Rang zwei platzieren.
 

D04 FEI Dressage World Cup™
Int. Dressurprüfung - CDI-W

1. TSF Dalera BB - Jessica von Bredow-Werndl GER 87.960 %
2. Weihegold Old - Isabell Werth GER 84.720 %
3. Annabelle - Helen Langehanenberg GER 81.340 %
4. Faustus - Dorothee Schneider GER 80.650 %
5. Delaunay Old - Patrik Kittel SWE 80.125 %
6. Sir Donnerhall II Old - Morgan Barbançon FRA 78.665 %

 

Jessica von Bredow-Werndl & TSF Dalera BB. (Foto: EQWO.net)

© EQWO.net