Jetzt online: Ausschreibung Trakehner Jungpferde-Championate 2020

Am 25. und 26. Juli finden im Westfälischen Pferdezentrum in Münster-Handorf und in der benachbarten Westfälischen Reit- und Fahrschule die Trakehner Jungpferde-Championate 2020 statt. Veranstalter ist die Trakehner Turniersport-Gemeinschaft e.V. (TTG). Die Ausschreibung mit insgesamt 13 Prüfungen ist jetzt online unter www.nennung-online.de und  www.trakehner-verband.de und erscheint in Druckfassung im Verbandsmagazin DER TRAKEHNER, Ausgabe 7/2020. Nennungsschluss ist der 3. Juli 2020.
 

In den vier Reitpferdeprüfungen geht es für drei- und vierjährige Trakehner um die Titel der  Equitop Myoplast Reitpferdechampions 2020 und die Trakehner Sportkommission benennt aus den Ergebnissen die Nominierten für die Bundeschampionate der Reitpferde.
 

Der Trakehner Dressurpferdechampion wird  aus den Ergebnissen der beiden Dressurpferdeprüfungen Klasse L und M ermittelt, der Trakehner Geländepferdechampion aus der Geländepferdeprüfung Klasse A** oder der Geländepferdeprüfung Klasse L. Die Geländepferdeprüfung Klasse L ist zudem als Bundeschampionatsqualifikation offen für alle Rassen ausgeschrieben. Unter Berücksichtigung der „Corona-angepassten“ Qualifikationswege für die jungen Eventer sind in diesem Jahr die Dressurpferdeprüfungen Klasse A und L und die Springpferdeprüfungen Klasse A** und L auch als Teilqualifikation für Warendorf ausgeschrieben. Den Auftakt der Geländeprüfungen übernimmt – wie traditionell beim Trakehner Bundesturnier in Hannover – auch beim Trakehner Jungpferde-Championat in Münster-Handorf die beliebte Eignungsprüfung mit Geländeteil. Auch eine Kombinierte Wertung für vier-bis sechsjährige Trakehner Nachwuchseventer ist im Angebot, sie setzt sich zusammen aus den Ergebnissen der Dressur-, Spring- und Geländepferdeprüfungen Klasse A.
 

Die vorläufige Zeiteinteilung terminiert die Dressur- und die Geländepferdeprüfungen für Samstag, den 25. Juli, die Springpferdeprüfungen und die Equitop Myoplast Reitpferdechampionate für Sonntag, den 26. Juli. Der Samstagabend steht im Zeichen der Trakehner Elitefohlenauktion. Auktionator Thomas Münch wird rund 20 Spitzenfohlen des aktuellen Jahrgangs versteigern. Die Auktion ist ebenso wie das Turnier als Hybrid-Veranstaltung live und online geplant, ClipMyHorse.TV wird die Auktion und einzelne Teilprüfungen live übertragen und weitere Prüfungen aufzeichnen.

 

Der amtierende Trakehner Geländepferdechampion, der gekörte KROS v. Ajbek, ist unter seinem Besitzer Jens Hoffrogge bereits erfolgreich im schweren Parcours. (Foto: Stephan Bischoff)