Zentrale Stuteneintragungen des Trakehner Verbandes 2019 - Auftakt in Schleswig-Holstein

(Neumünster) Es ist ein Termin mit Tradition: Der 1. Mai gehört bei Trakehner Züchtern und Freunden in Schleswig-Holstein und Hamburg den jungen Stuten und ihrem ersten großen Auftritt.

 

Bei der Zentralen Stuteneintragung des Trakehner Zuchtbezirks Schleswig-Holstein/Hamburg  beurteilt die Bewertungskommission die Qualitäten künftiger Mutterstuten. Das Maß aller Dinge ist dabei unter dem Begriff Zuchtfortschritt zusammengefasst: Modern, edel, sportlich und dabei korrekt im Exterieur und im Bewegungsablauf wünschen die Experten sich die Top-Models und künftigen Mütter. Diese sind sorgfältig auf ihren großen Tag vorbereitet und präsentieren sich an der Hand im Schritt und im Trab sowie im Freilaufen und beim freiwilligen Freispringen. Für sieben Einzelkriterien verteilen die Richter Noten – und die punktbeste dreijährige Stute darf am Ende des Tages den Titel Landessiegerstute entgegennehmen.

 

Der Trakehner Verband ist ein bundesweit agierender Pferdezuchtverband, dessen regionale Arbeit in zehn Zuchtbezirken von Schleswig-Holstein bis Bayern, vom Rheinland bis in die Neuen Bundesländer erfolgt. Jeder Zuchtbezirk hat einen zentralen Eintragungstermin für seine Zuchtstuten von Morgen, die Neuen Bundesländer sind mit zwei Zentralen Terminen (Nord und Süd) vertreten. Die jeweils punktbesten Stuten wetteifern im Herbst beim Trakehner Hengstmarkt um den begehrten Titel der Trakehner Jahressiegerstute. 240 Stuten sind bereits bundesweit gemeldet, 30 von ihnen treten am 1. Mai für den Zuchtbezirk Schleswig-Holstein/Hamburg auf dem Hof Rützenhagen in Negernbötel in der Nähe von Bad Segeberg an.

 

Der Auftakttermin am 1. Mai im nördlichsten Zuchtbezirk beginnt 9.00 Uhr mit den vierjährigen und älteren Stuten. Unmittelbar vor der Mittagspause findet ein Freispring-Cup für junge Trakehner Springtalente statt, die sich hier für den bundesweiten Trakehner Freispring-Cup beim Trakehner Hengstmarkt im November qualifizieren können. Nach der Mittagspause ab 13.00 Uhr folgen die dreijährigen Stuten, aus denen abschließend die Landessiegerin ermittelt wird.


Der Trakehner Zuchtbezirk Schleswig-Holstein/Hamburg freut sich über zahlreiche Besucher!

Der Eintritt ist frei.

 

Weitere Informationen zu den Zentralen Stuteneintragungen des Trakehner Verbandes unter www.trakehner-verband.de

 

Ein Spitzenmodell: Die amtierende Trakehner Jahressiegerstute Belle Fleur von E.H. Millennium u.d. Belle Rouge v. E.H. Le Rouge. (Foto: Stefan Lafrentz)